Gazenergie

News

Zürich, 13.06.2024 | News, Medienmitteilung
Gazenergie_GV24_63.jpg

«Stolz, dass es der Schweiz gelungen ist, als Nicht-EU-Mitglied ein Solidaritätsabkommen abzuschliessen»

Die internationale Zusammenarbeit ist für die Schweizer Gasversorgung von grosser Bedeutung, einerseits für die Versorgungssicherheit, anderseits für die Transformation der Gasversorgung hin zu erneuerbaren Gasen. Als Gast konnte an der Generalversammlung des Verbands der Schweizerischen Gasindustrie VSG in Bern Bundesrat Ignazio Cassis begrüsst werden. Er sprach über das Verhältnis Schweiz und Europa.

Zürich, 08.04.2024 | News
20240408-EVU_Benchmarkting.jpg

EVU-Benchmarking 2024 startet jetzt

Mitte April 2024 startet das 7. EVU-Benchmarking für erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Ob als Leistungsausweis oder als Grundlage für Unternehmensentscheide, Reporting oder Kommunikation, das Benchmarking unterstützt EVU dabei, erneuerbare Energien und Energieeffizienz voranzutreiben und Potenziale auszuschöpfen. Beim letzten Benchmarking im Jahr 2022 haben über 125 EVU teilgenommen. Es richtet sich an EVU mit Endkundinnen und Endkunden in den Bereichen Strom, Gas und Wärme.

Zürich, 04.04.2024 | News
20240404-newssfpinwil_31.jpg

Umsetzung der Förderung für neue Biogasanlagen im CO2-Gesetz noch nicht bekannt

Das Parlament hat in der Frühlingssession das revidierte CO2-Gesetz verabschiedet. Dieses sieht vor, dass neue Produktionsanlagen für Biogas in der Schweiz künftig mit Investitionsbeiträgen unterstützt werden. Das Fördervolumen, von dem auch andere erneuerbare Energien wie Geothermie und ...

Zürich, 19.03.2024 | News
20240319-Transitgas.jpg

Bundesrat Rösti unterschreibt Gas-Solidaritätsabkommen

Im Rahmen seines Arbeitsbesuchs in Berlin hat Bundesrat Albert Rösti mit dem deutschen Vizekanzler Robert Habeck und dem italienischen Umwelt- und Energieminister Gilberto Pichetto Fratin ein Gas-Solidaritätsabkommen unterzeichnet. Die drei Länder vereinbaren darin, sich im Notfall mit Gaslieferungen für die Versorgung der geschützten Kundinnen und Kunden auszuhelfen.

Zürich, 15.03.2024 | News, Medienmitteilung
20240315-waerme.jpg

Revidiertes CO2-Gesetz: Positive Signale für die Rolle der erneuerbaren Gase

Das heute vom Bundesparlament verabschiedete CO2-Gesetz zeigt, dass die wichtige Rolle der gasförmigen Energieträger für das nachhaltige Erreichen des Netto-Null-Ziels politisch anerkannt worden ist. Neue Produktionsanlagen in der Schweiz werden künftig mit Investitionsbeiträgen unterstützt. Und im Industriesektor sollen importierte erneuerbare Gase zur CO2-Verminderung angerechnet werden können, allerdings mit Auflagen, für die es nun zwischenstaatliche Vereinbarungen braucht.

Zürich, 07.03.2024 | News
20240307-sfpinwil.jpg

Ständerat unterstützt erneuerbare Gase

Der Ständerat überwies in der Frühlingssession gleich fünf Motionen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen im Bereich der erneuerbaren Gase. So wird der Bundesrat beauftragt, die inländische Produktion zu fördern und den Import zu erleichtern. Das Ziel einer zu 100 Prozent erneuerbaren Gasversorgung soll gesamtheitlich betrachtet werden und WKK-Anlagen, die auch mit erneuerbarem Gas betrieben werden können, sollen in den Gesetzesentwurf zu den Reservekraftwerken einfliessen.

Zürich, 02.02.2024 | News
Bioenergie-Forum in Brugg

Bioenergie-Forum in Brugg

Biogas aus Biomasse und andere klimaneutrale Gase sind der Schlüssel zu der von Politik und Branche anvisierten Dekarbonisierung der Gasversorgung. Wie spielen die einheimischen Energie-Potenziale und Biogas-Importe zusammen? Reichen die jetzt in Umsetzung befindenden politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen? Um diese Fragen drehten sich die Diskussionen am 10. Bioenergie- Forum in Brugg.

Zürich, 26.01.2024 | News, Medienmitteilung
Biogasanlage EcoBioVal Sàrl in Courtemelon (JU)

Landwirtschaftliches Biogas fürs Gasnetz im Jura

Seit Mitte Januar speist die landwirtschaftliche Biogasanlage EcoBioVal in Courtemelon (JU) Biomethan ins Gasnetz ein. Es handelt sich um die erste landwirtschaftliche Biogasanlage, die in der Westschweiz Gas ins Netz einspeist. Das Biomethan wird aus Gülle, Mist und Grünabfällen hergestellt. Das von lokalen Landwirten realisierte Projekt wurde von zahlreichen Partnern unterstützt, unter anderem vom Biogasfonds der Schweizer Gaswirtschaft. Die Inbetriebnahme der Anlage ist ein wichtiger Schritt zur Dekarbonisierung der Wärmeversorgung im Jura. Die stoffliche und energetische Verwertung von Gülle, Mist und Grünabfällen ermöglicht die Schliessung des Nährstoffkreislaufs und reduziert die Methanemissionen aus der Tierhaltung. Dieses Pionierprojekt ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie das große Energiepotenzial der Landwirtschaft genutzt werden kann.

Zürich, 12.01.2024 | News
Watt d'Or Auszeichnung

Watt d'Or für Schulanlage mit innovativem Energiekonzept dank Sektorkopplung

Das Bundesamt für Energie hat zum siebzehnten Mal den renommierten Schweizer Energiepreis Watt d'Or verliehen. Gewinnerin der Kategorie Gebäude und Raum ist die Sekundarschule Knonau-Maschwanden-Mettmenstetten gemeinsam mit der Pro-Energie GmbH. Jahrelang hatte die Sekundarschule Knonau-Maschwanden-Mettmenstetten (ZH) nach einer Energielösung gesucht. Ziel war, CO2 einzusparen und möglichst viel Energie selbst zu produzieren. Das neu konzipierte Energiesystem mit Sektorkopplung durch die intelligente Energiezentrale Hybridbox, mitentwickelt von Roger Balmer, Inhaber der Pro-Energie GmbH aus Eschlikon (TG), machte schliesslich das Rennen.

Zürich, 04.01.2024 | News, Medienmitteilung
In diesem Winter kann erstmals Gas aus der West- in die Ostschweiz transportiert werden, was die Versorgungssicherheit weiter verbessert.

Erhöhte Transportkapazitäten aus dem Westen stärken die Versorgungssicherheit in der Schweiz

Das Gasversorgungsunternehmen Gaznat aus Vevey (VD) hat die technischen Voraussetzungen geschaffen, um seine Transportkapazitäten für Gas aus Frankreich zugunsten der Regionalgesellschaften im Mittelland sowie der Ost- und Zentralschweiz zu erhöhen. Auf diese Weise kann in diesem Winter erstmals Gas aus der West- in die Ostschweiz transportiert werden. Das ist ein wichtiger Beitrag, um die Versorgungssicherheit in der Schweiz zu stärken.

Zürich, 15.11.2023 | News
Forschungstag der Gaswirtschaft: Transformation durch Innovation

Forschungstag der Gaswirtschaft: Transformation durch Innovation

Die Art, wie wir Energie erzeugen, transportieren, speichern und sie verwenden, befindet sich im Wandel. Das bedingt neue Ideen und innovative Konzepte. Schauplatz des 4. Forschungstags der Schweizer Gaswirtschaft war das Innovation Lab des Energieunternehmens Gaznat in Aigle (VD). Hier wird an der Zukunft rund um das Thema klimaneutrale Gase gearbeitet. Das Innovation Lab ist Resultat einer engen Zusammenarbeit von Wissenschaft und Industrie, von EPFL, GRZ Technologies und Gaznat, unterstützt vom Forschungsfonds der Schweizer Gaswirtschaft und dem Bundesamt für Energie. Am Forschungstag in Aigle wurden weitere zukunftsweisende Projekte vorgestellt, die mithilfe des Forschungsfonds gefördert werden.

Zürich, 14.11.2023 | News
20231114-Sichere-Gasversorgung.jpg

Herausforderung sichere Gasversorgung

Die russische Invasion in der Ukraine am 24. Februar 2022 stellte die Gasversorgung Europas und diejenige der Schweiz auf den Kopf. Die Versorgung musste innerhalb kürzester Zeit neu ausgerichtet werden. Dies bringt für die Gaswirtschaft nach wie vor grosse Herausforderungen mit sich. Lesen Sie hier, wie der Stand der Vorbereitungen für den Winter aussieht, wer alles beteiligt ist und welche Aufgaben zu bewältigen sind.

Über uns Über uns
Geschichte Geschichte
Medienstelle Medienstelle
Infothek Infothek
Aktivitäten Aktivitäten