Gazenergie

Bei Neubausiedlung auf WKK und Biogas gesetzt

Die Baugenossenschaft Rotach bietet in der Neubausiedlung Huebacher in Rümlang hochwertigen Wohnraum für Familien an. Für ihre Wärmebereitstellung bezieht die Siedlung 100 Prozent zertifiziertes Biogas und wurde 2015 mit dem Prix Naturmade ausgezeichnet.

Die Neubausiedlung ist ein Musterbeispiel für nachhaltiges Bauen. So besteht die Überbauung aus einer kostengünstigen Holzkonstruktion, einer sogenannten Holztafelbauweise. Damit sind selbsttragende Mehrschichtplatten gemeint, die auf der Baustelle zusammengebaut werden. Neue Wege ging man auch bei der Komfortlüftung, die mit einem Enthalpietauscher ausgestattet ist. Dieser kann sowohl Wärme wie auch Feuchte aus der Abluft rückgewinnen und in die frische Zuluft übertragen. Damit erhalten die Wohnräume ein komfortables Innenraumklima, sowohl im Winter als auch im Sommer.

Auch bei der Wärmeversorgung hat man sich für eine effiziente und kluge Lösung entschieden. Ein kleines Blockheizkraftwerk, das gleichzeitig Wärme und Strom erzeugt, deckt den Wärmebedarf für Heizung und Wassererwärmung ab. Betrieben wird das BHKW mit 100 Prozent Biogas, das «naturmade star»-zertifiziert ist. Der selbsterzeugte Strom wird mit der KEV (Kostendeckende Einspeisevergütung) ins öffentliche Netz eingespeist. Zur Spitzenabdeckung dient eine ebenfalls mit Biogas betriebene Gasheizung.

Objektdaten  
Baujahr Wohnsiedlung 2015
Energiebezugsfläche 3472 m2
Anzahl Wohnungen 32 (16 Doppelhäuser mit je 2 Wohnungen)
Gütesiegel Prix Naturmade
Energieträger 100 % Biogas «naturmade star»-zertifiziert
BHKW Stromerzeugung 5 kW (Einspeisung ins Stromnetz)
BHKW Wärmerzeugung 15 kW (Grundlastabdeckung)
Gas-Brennwertheizung 14 — 70 kW (Spitzenlastabdeckung)

Jahres-Betriebszeiten in Stunden

Bei Neubausiedlung auf WKK und Biogas gesetzt

Die Baugenossenschaft Rotach bietet in der Neubausiedlung Huebacher in Rümlang hochwertigen Wohnraum für Familien an. Für ihre Wärmebereitstellung bezieht die Siedlung 100 Prozent zertifiziertes Biogas und wurde 2015 mit dem Prix Naturmade ausgezeichnet.

mehr erfahren

Dezentrale Stromversorgung mit Mini-BHKW

Das Mini-BHKW EC Power mit einer Leistung von 15 kW respektive 30 kW erwies sich als geeigneter Ersatz mit geringerem Wartungsbedarf.

mehr erfahren

Heizzentrale mit BHKW erfüllt höchste Ansprüche

Im Zentrum von Triesen versorgt ein 800 Meter langes Nahwärmeversorgungsnetz ein Konglomerat von Gebäuden mit thermischer Energie.

mehr erfahren

BHKW ersetzt alte Elektroheizung

Die neue Heizanlage besteht aus einem BHKW, das die Grundlast abdeckt, sowie einer Gasheizung für die Spitzenabdeckung.

mehr erfahren

Wirtschaftlichkeit und Eigenstromnutzung erhöht

In drei Etappen konnte der Energieverbrauch um 50 Prozent und der CO2-Ausstoss um über 60 Prozent gesenkt werden.

mehr erfahren

Wärme-Kraft-Kopplung aus Überzeugung gewählt

Im Doppel-Einfamilienhaus in Windisch, Kanton Aargau, liefert ein Mini-BHKW mit einer thermischen Leistung von 14 kW genügend Wärme und Warmwasser.

mehr erfahren

WKK mit Wärmepumpe in sanierter Wohnsiedlung

Die Sanierung eines 60 Jahre alten Gebäudes nach Standard Minergie-P-Eco ist anspruchsvoll. Neben einer hochwertigen und luftdichten Gebäudehülle muss auch die Haustechnik höchste Anforderungen erfüllen.

mehr erfahren

BHKW und PV im Einklang mit Eigenstromnutzung

Das BHKW erzeugt, mit einer elektrischen Leistung von 6 – 15 kW, im Winter den Strom für die Verkaufsläden und Wohnungen.

mehr erfahren

Qualität zahlt sich langfristig aus

Eine moderne Energieversorgung vervollständigt das Gebäude: Der Bauherr entschied sich für eine WKK-Anlage, kombiniert mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe.

mehr erfahren
Thesen 2020 Thesen 2020
Erneuerbare Gase Erneuerbare Gase
Biogasanlagen Biogasanlagen
WKK WKK
Wasserstoff Wasserstoff
Sektorkopplung Sektorkopplung
Energieprojekte Energieprojekte
Energiespeicher Energiespeicher