Gazenergie

Watt d'Or für Schulanlage mit innovativem Energiekonzept dank Sektorkopplung

Zürich, 12.01.2024 - Das Bundesamt für Energie hat zum siebzehnten Mal den renommierten Schweizer Energiepreis Watt d'Or verliehen. Gewinnerin der Kategorie Gebäude und Raum ist die Sekundarschule Knonau-Maschwanden-Mettmenstetten gemeinsam mit der Pro-Energie GmbH. Jahrelang hatte die Sekundarschule Knonau-Maschwanden-Mettmenstetten (ZH) nach einer Energielösung gesucht. Ziel war, CO2 einzusparen und möglichst viel Energie selbst zu produzieren. Das neu konzipierte Energiesystem mit Sektorkopplung durch die intelligente Energiezentrale Hybridbox, mitentwickelt von Roger Balmer, Inhaber der Pro-Energie GmbH aus Eschlikon (TG), machte schliesslich das Rennen.

Heute ist die Schulanlage mit fünf Gebäuden und einem Hallenbad in Mettmenstetten vollständig klimaneutral, und erreicht dank Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen und einer Wärme-Kraft-Kopplungs-Anlage übers Jahr gesehen einen Selbstversorgungsgrad von rund 54 Prozent, bei der Stromversorgung sind es gar 70 Prozent. Für die Schülerinnen und Schüler gehört die vollständig erneuerbare und klimafreundliche Energieversorgung nun zum Schulalltag.

Watt d’Or 2024 

Bundesamt für Energie verleiht den Schweizer Energiepreis Watt d'Or 2024 (admin.ch)

Über uns Über uns
Geschichte Geschichte
Medienstelle Medienstelle
Infothek Infothek
Aktivitäten Aktivitäten