Gazenergie

Innovatives Mobilitätskonzept

Mit dem Carsharing-Angebot von Catch a Car in Genf sind die Kunden CO2-neutral unterwegs. Dies ist möglich dank gasbetriebener Autos, die zu hundert Prozent mit erneuerbarem Biogas betankt werden. Biogas entsteht durch die Vergärung von organischen Abfallstoffen wie Grüngut oder Klärschlamm.

Ende 2016 setzte Catch a Car, eine Tochtergesellschaft der Mobility Genossenschaft, in Genf hundert Fahrzeuge der Marke VW eco-move up! in Verkehr. Diese fahren umweltund klimaschonend mit Biogas und verfügen über einen Reservetank mit Benzin. Das neuartige Carsharing-Angebot reduziert den motorisierten Individualverkehr. Gemäss einer ETH-Studie ersetzt ein sogenannter Catch-Car vier Privatautos. Zudem reduzieren Carsharing-Nutzer ihre Autokilometer und sind häufiger mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs als Privatautobesitzer.

Rund die Hälfte der Schweizer Stadtbewohner nutzt ihr Privatauto für Kurzstrecken unter fünf Kilometer. Catch a Car bietet dazu eine flexible und kostengünstige Alternative. Innovativ ist auch die Art und Weise, wie die Fahrzeuge im Stadtgebiet lokalisiert werden, nämlich per Smartphone oder Webseite. Fahren dürfen Nutzer zeitlich unbegrenzt und wohin sie wollen, auch ins Ausland. Sie müssen das Auto lediglich nach Fahrtende wieder auf öffentlichen Parkplätzen innerhalb der Catch-a-Car-Zone abstellen. Diese umfasst das gesamte Genfer Stadtgebiet, Nachbargemeinden sowie den Flughafen Cointrin. Der Fahrtarif wird pro Minute abgerechnet oder mit einer Stunden- oder Tagesflat. Im Preis enthalten sind sämtliche Kosten wie Versicherung, Parkplätze, Treibstoff und Reinigung. Für die
Betankung der Autos sorgen Catch-a-Car-Mitarbeitende.

Inzwischen ist das Start-up-Unternehmen mit der UNO in Genf eine Partnerschaft eingegangen. Alle Mitarbeitenden der UNO und aller UN-Sonderorganisationen können das Mobilitätsangebot vergünstigt nutzen. Auch private Unternehmen bieten ihren Mitarbeitenden den Service von Catch a Car als kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zum Privatauto an.

Als Investoren von Catch a Car sind die Allianz und die Amag mit an Bord, als strategische Partner EnergieSchweiz und die SBB. Ziel ist, das stationsunabhängige Carsharing voranzutreiben und es mit dem öffentlichen Verkehr zu kombinieren. Auf diese Weise soll sich Catch a Car zu einem selbstverständlichen Teil der urbanen Mobilität entwickeln.

Energiesysteme intelligent miteinander verbinden

Strom, Wärme und Verkehr müssen intelligent miteinander verknüpft werden. 

mehr erfahren

In der Vernetzung liegt die Energiezukunft

Gas kann einen bedeutenden Beitrag leisten, um die Energiesysteme erneuerbarer und effizienter zu machen.

mehr erfahren

Sektorkopplung

Was bedeutet Sektorkopplung für die Bereiche Strom, Wärme und Verkehr?

mehr erfahren

Power-to-Gas als Schlüsseltechnologie

Speicher sind eine wichtige Voraussetzung, damit die Energiesysteme umgebaut werden können.

mehr erfahren

CO2-neutral wohnen

In einer neuen Wohnüberbauung in Männedorf ZH müssen die Mieterinnen und Mieter nicht nur keine Strom- und Heizkosten bezahlen, sie können auch CO2-neutral wohnen.

mehr erfahren

Erstes energieautarkes Mehrfamilienhaus

Ein Haus, das ohne externe Energieversorgung auskommt?

mehr erfahren

Erneuerbarer Strom im Winter dank Power-to-Gas

Was tun, wenn der Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage nicht vollständig genutzt werden kann?

mehr erfahren

Auf dem Weg zum «virtuellen Kraftwerk»

Die neu erstellte Siedlung Sturzenegg in der Stadt St. Gallen ist nicht nur architektonisch und städtebaulich gelungen, sie ist auch ein Vorzeigeobjekt, was die dezentrale Energieproduktion und -speicherung betrifft.

mehr erfahren

Gas, Strom und Fernwärme im Gesamtsystem

Hybridwerk, so heisst die von der Regio Energie Solothurn in Zuchwil SO realisierte Anlage, die den Weg in die Energiezukunft aufzeigt.

mehr erfahren

Höhere Energieeffizienz dank Wärme-Kraft-Kopplung

Im Zentrum von Triesen FL versorgt ein Nahwärmenetz mehrere Schulen, ein Hallenbad, Turnhallen, ein Verwaltungsgebäude, Alters- und Pflegeheime und Mehrfamilienhäuser mit Wärme.

mehr erfahren

Innovatives Mobilitätskonzept

Mit dem Carsharing-Angebot von Catch a Car in Genf sind die Kunden CO2-neutral unterwegs.

mehr erfahren
Thesen 2020 Thesen 2020
Erneuerbare Gase Erneuerbare Gase
Biogasanlagen Biogasanlagen
WKK WKK
Wasserstoff Wasserstoff
Energieprojekte Energieprojekte