Gazenergie

Landwirtschaftliches Biogas fürs Gasnetz im Jura

Zürich, 26.01.2024 - Seit Mitte Januar speist die landwirtschaftliche Biogasanlage EcoBioVal in Courtemelon (JU) Biomethan ins Gasnetz ein. Es handelt sich um die erste landwirtschaftliche Biogasanlage, die in der Westschweiz Gas ins Netz einspeist. Das Biomethan wird aus Gülle, Mist und Grünabfällen hergestellt. Das von lokalen Landwirten realisierte Projekt wurde von zahlreichen Partnern unterstützt, unter anderem vom Biogasfonds der Schweizer Gaswirtschaft. Die Inbetriebnahme der Anlage ist ein wichtiger Schritt zur Dekarbonisierung der Wärmeversorgung im Jura. Die stoffliche und energetische Verwertung von Gülle, Mist und Grünabfällen ermöglicht die Schliessung des Nährstoffkreislaufs und reduziert die Methanemissionen aus der Tierhaltung. Dieses Pionierprojekt ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie das große Energiepotenzial der Landwirtschaft genutzt werden kann.

Biogasanlage EcoBioVal Sàrl in Courtemelon (JU)

Über uns Über uns
Geschichte Geschichte
Medienstelle Medienstelle
Infothek Infothek
Aktivitäten Aktivitäten