Gazenergie

Aufgaben des VSG

Der VSG als Verband der Schweizer Gasversorger unterstützt seine Mitglieder bei der Umsetzung dieser strategischen Stossrichtungen durch

  • Grundlagenarbeit, Information und Beratung,
  • Aus- und Weiterbildung,
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung,
  • Einsatz für Rahmenbedingungen,
  • Forschung und Entwicklung,
  • Förderung klimaneutraler Gase.

Im Folgenden werden die Leistungen in den einzelnen Bereichen kurz umschrieben

1. Grundlagenarbeit, Information und Beratung

Der VSG verfolgt die branchenrelevanten Aktivitäten in der Politik, am Markt und im Bereich Forschung und stellt die Erkenntnisse der Branche periodisch über entsprechende Kanäle und Produkte zur Verfügung, dies international, national, kantonal und kommunal. Er liefert oder vermittelt fachliches Knowhow bei spezifischen Fragen oder Anliegen der Mitglieder. Zu spezifischen Themen können permanente oder ad-hoc Arbeitsgruppen geschaffen sowie interne Dokumentationen erarbeitet werden.

2. Aus- und Weiterbildung

Der VSG konzipiert interne Ausbildungsangebote gemäss den Bedürfnissen der Branche und führt diese durch. Dazu gehört auch die Erarbeitung der entsprechenden Aus- und Weiterbildungsunterlagen. Die Durchführung erfolgt meist dezentral in den Regionen. Der VSG kann, wo sinnvoll, mit befreundeten Organisationen zusammenarbeiten.

3. Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung

Der VSG setzt sich in der Öffentlichkeit und bei den Stakeholdern für eine positive Wahrnehmung der Gaswirtschaft ein. Dafür vertritt er die Branche an Tagungen, in Arbeitsgruppen sowie Messen etc. und realisiert Kommunikationsprodukte. Er trifft sich regelmässig mit den relevanten Partnern in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, sucht gemeinsame Interessen und entwickelt Projekte, die auch Nutzen für andere stiften.

4. Einsatz für bessere Rahmenbedingungen

Der VSG setzt sich sowohl auf nationaler, als auch auf kantonaler und kommunaler Ebene für Rahmenbedingungen ein, welche die Umsetzung der strategischen Stossrichtungen unterstützen. Dabei bringt er sich frühzeitig und proaktiv in die entsprechenden Prozesse ein und sucht die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, um die Stosskraft zu verbessern. Er pflegt einen intensiven Austausch mit den Behörden auf Stufe Bund und Kanton sowie den grösseren Städten. Er unterstützt seine Mitglieder, grundsätzlich, je nach Bedarf und Möglichkeiten. Auf kantonaler und kommunaler Ebene ist die Zusammenarbeit mit den betroffenen EVU bzw. den Gaziers Romands zentral. Der VSG ist aber auch das Bindeglied der Branche zu europäischen Organisationen und beobachtet die dortigen Entwicklungen bezüglich Rahmenbedingungen und Trends.

5. Forschung und Entwicklung

Über den Forschungs-, Entwicklungs- und Förderfonds (FOGA) werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte konzipiert und umgesetzt, die der Gaswirtschaft Nutzen stiften und ihr Image als innovative Branche stützen. Dabei wird immer mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung zusammengearbeitet. Die Strategie des FOGA ist auf die strategischen Stossrichtungen der Branche ausgerichtet.

Der VSG bringt sich zudem in die verschiedensten Forschungsprojekte, etwa des Bundes oder anderer Institutionen proaktiv ein und begleitet entsprechende Arbeiten. Er stellt der Wissenschaft Branchenkenntnisse zur Verfügung und pflegt einen engen Kontakt.

6. Förderung klimaneutraler Gase

Der VSG unterstützt seine Mitglieder bei der Produktion und dem Import klimaneutraler Gase. Dazu betreibt er einen von der Branche finanzierten Biogas Förderfonds mit entsprechendem Fördermodell sowie eine Clearingstelle zur Nachverfolgung der einheimischen Produktion und der Importe. Beide Instrumente werden periodisch den aktuellen Entwicklungen angepasst. Im Weiteren setzt er sich für bessere Rahmenbedingungen ein und erweitert sein Netzwerk gezielt mit nationalen und internationalen Experten und Organisationen, welche die Zielsetzung der Branche unterstützen. Er berät die Mitglieder bei der Projektentwicklung und Planung durch eigene und externe Fachleute. In Spezialfällen kann er sich auch finanziell beteiligen bzw. zusätzliche Finanzierungskanäle eröffnen.

Einleitung - Vision - Mission

Die Schweizer Gaswirtschaft, die seit 1920 im Verband der Schweizer Gasindustrie VSG organisiert ist, umfasst rund 90 Gasversorgungsunternehmen unterschiedlichster Grösse.

mehr erfahren

Strategische Stossrichtungen

  1. Dekarbonisierung der Gasversorgung
  2. Verstärkung der Widerstandsfähigkeit des Energiesystems
  3. Vorausschauende Netzplanung
  4. Förderung von Wasserstoff
  5. Begleitung der Gasmarktöffnung
mehr erfahren

Aufgaben des VSG

  1. Grundlagenarbeit, Information und Beratung
  2. Aus- und Weiterbildung
  3. Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
  4. Einsatz für bessere Rahmenbedingungen
  5. Forschung und Entwicklung
  6. Förderung klimaneutraler Gase
mehr erfahren
Vision und Strategie Vision und Strategie
Erneuerbare Gase Erneuerbare Gase
Wasserstoff Wasserstoff
Sektorkopplung Sektorkopplung
WKK WKK
Innovative Energieprojekte Innovative Energieprojekte
Energiespeicher Energiespeicher