Gazenergie

Wasserstoff spielt bei der Dekarbonisierung der Energieversorgung eine zentrale Rolle

Wasserstoff hat ein grosses Potenzial für die Energieversorgung der Zukunft. Er lässt sich erneuerbar durch Strom über Elektrolyse erstellen oder klimaneutral aus Erdgas, dem der Kohlenstoff entzogen wird. Durch die Nutzung von CO2 kann Wasserstoff auch methanisiert und ins Gasnetz eingespeist werden. Zu den Verbrauchern gelangt der Wasserstoff eingespeist ins Gasnetz oder künftig über ein eigenes Leitungssystem. Neue Studien zeigen, dass im Gasnetz 10 Prozent Wasserstoff problemlos transportiert werden können. Die Schweizer Gaswirtschaft strebt langfristig einen höheren Anteil an, da dies technisch möglich ist. Nur mit Wasserstoff lassen sich die Klimaziele der Schweiz effizient erreichen.