Gazenergie

Weitere Opfer gefunden: Zehn Tote in Chemiewerk in China

Zürich, 06.06.2017

 

Einen Tag nach der Gasexplosion in einem Chemiewerk in Ostchina sind zwei weitere Leichen gefunden worden. Damit steigt die Zahl der Toten auf zehn, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Dienstag berichtete.

Das Unglück passierte in der Nacht auf Montag in einem petrochemischen Werk in der Lingang Wirtschaftszone der Stadt Linyi in der Provinz Shandong. Ein Flüssiggastankwagen sei explodiert und habe die Ladezone in Brand gesetzt. Mehrere andere Tanks mit Gas und auch Isooktan hätten dadurch Feuer gefangen, berichtete Xinhua. Die Ursache des Unglücks war nicht bekannt. Der Eigentümer wurde in Polizeigewahrsam genommen.