Gazenergie

Weatherford veröffentlicht Ergebnisse des zweiten Quartals 2017 (Teil 3/9) (Teil 3/9)

Zürich, 01.08.2017

 

¶ Highlights der Regionen und Segmente ¶ ¶ Nordamerika ¶ ¶ Drei Veränderung ¶ Monate ¶ zum ¶ (In Millionen) 30. 6. 31. 3. 2017 30. ¶ Sequenziell Im ¶ 2017 6. ¶ Jahresvergleich ¶ 2016 ¶ Nordamerika ¶ Umsätze $ 475 $ 490 ¶ $ 401 (3) % 18 % ¶ Betriebsergebnis $ 2 $ (18) ¶ $ (101) 114 % 103 % ¶ (Verlust) nach ¶ Segmenten ¶ Operative 0,5 % (3,7) % (25,2) ¶ % 428 Bp. ¶ Segmentmarge ¶ ¶ 2.570 ¶ ¶ Bp. ¶ ¶ Der Umsatz des zweiten Quartals war mit $ 475 Millionen um $ 15 ¶ Millionen bzw. 3 % sequenziell niedriger und um $ 74 Millionen bzw. ¶ 18 % höher als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Der ¶ sequenzielle Umsatzrückgang war vorwiegend auf das saisonale ¶ Aufbrechen des Eises in Kanada im Frühjahr zurückzuführen und wurde ¶ durch die Umsatzsteigerung in allen Produktlinien in den USA aufgrund ¶ verstärkter Bohr- und Fertigstellungsaktivitäten kompensiert. Ohne ¶ die Auswirkungen des Hochdruckfördergeschäfts in den USA, das im ¶ vierten Quartal 2016 eingestellt wurde, verbesserte sich der Umsatz ¶ im Jahresvergleich um 37 %. ¶ ¶ Das Betriebsergebnis des Segments im zweiten Quartal von $ 2 ¶ Millionen (0,5 % Marge) verbesserte sich sequenziell um $ 20 ¶ Millionen, von einem Verlust von $ 18 Millionen (-3,7 % Marge). Die ¶ sequenzielle Verbesserung der Marge wurde von der niedrigeren ¶ Kostenstruktur in den USA getrieben, die in Zusammenhang mit einem ¶ besseren Produktmix steht, aber teilweise von der saisonbedingten ¶ Verlangsamung in Kanada aufgehoben wurde. Im Vergleich mit derselben ¶ Periode des Vorjahres verbesserte sich das Betriebsergebnis des ¶ zweiten Quartales um $ 103 Millionen bzw. 103 %. Dies ist auf erhöhte ¶ Aktivitätsniveaus, einen nennenswert niedrigeren Verlust bei der ¶ Hochdruckförderung nach der Einstellung des Betriebes im vierten ¶ Quartal 2016 und nennenswerte Einsparungen aufgrund von ¶ Kostensenkungsmaßnahmen in den vergangen Quartalen zurückzuführen. ¶ ¶ Zu den operativen Highlights während des zweiten Quartals zählen ¶ in Nordamerika: ¶ ¶ - Weatherford installiert im Permian Basin als Alternative zu oder ¶ Ersatz für elektrische Tauchpumpensysteme (ESP) zunehmend Rotaflex® ¶ Pumpeneinheiten mit langem Hubweg. Rotaflex-Einheiten sind ¶ besonders für nicht konventionelle Anwendungen geeignet, sie haben ¶ eine längere Lebensdauer und können den Energieverbrauch im ¶ Vergleich zu ESP-Systemen um 30 % bis 50 % reduzieren. ¶ - Die Verträge für künstliche Fördersysteme blieben im westlichen ¶ Kanada solide. Zusätzlich zum Vertrag über mehr als 40 ¶ Pumpeneinheiten im Q1 erhielt Weatherford den Auftrag für 76 ¶ weitere Einheiten, die in der zweiten Hälfte 2017 eingesetzt werden ¶ sollen. ¶ - Das neue Raptor(TM) 2.0 Cased-Hole Auswertungssystem wurde zur ¶ Beurteilung des verbleibenden Produktionspotenzials von drei ¶ geschlossenen, nicht konventionellen Bohrlöchern im westlichen ¶ Kanada eingesetzt. Die Daten des Raptor 2.0 Systems identifizierten ¶ unerschlossene Öl- und Gasproduktionszonen in zwei der drei ¶ Bohrlöcher. Mithilfe dieser Daten konnte der Betreiber mit der ¶ ersten Förderung beginnen und er plant die Aufnahme weiterer ¶ Produktionsaktivitäten in dieser Lagerstätte. ¶ ¶ Internationale Geschäftstätigkeit ¶ ¶ Drei Veränderung ¶ Monate ¶ zum ¶ (In Millionen) 30. 6. 31. 3. 2017 30. Sequenziell ¶ Im ¶ 2017 6. ¶ Jahresvergleich ¶ 2016 ¶ Internationale ¶ Geschäftstätigkeit ¶ Umsätze * $ 787 $ 807 ¶ $ 892 (2) % (12) % ¶ Betriebsergebnis $ (21) $ (4) ¶ $ 52 (372) % (140) % ¶ (Verlust) nach ¶ Segmenten * ¶ Bereinigtes $ (21) $ (4) ¶ $ 2 (372) % (1.340) % ¶ Segmentbetriebsergebnis ¶ (Verlust) ** ¶ Bereinigte operative (2,6) % (0,5) % ¶ 0,2 % (203 ¶ Segmentmarge ** ¶ Bp.) (274 ¶ ¶ Bp.) ¶ ¶ * Die Umsätze und der ¶ Segmentbetriebsverlust ¶ schließen im zweiten ¶ Quartal 2017 einen ¶ Rückgang des Umsatzes ¶ und des ¶ Betriebsergebnisses um ¶ $ 42 Millionen in ¶ Zusammenhang mit der ¶ Änderung der ¶ Umsatzerfassung in ¶ Venezuela ein. Ohne ¶ diese Berichtigung ¶ hätten der Umsatz ¶ international im ¶ zweiten Quartal 2017 $ ¶ 829 Millionen und der ¶ Segmentbetriebsgewinn $ ¶ 21 Millionen erreicht. ¶ ** Der bereinigte ¶ Segmentbetriebsergebnis ¶ (Verlust) und die ¶ bereinigte operative ¶ Segmentmarge, die hier ¶ und anderswo in dieser ¶ Einreichung genannt ¶ werden, sind nicht ¶ GAAP-konforme ¶ Kennzahlen und ¶ schließen Belastungen ¶ im ersten Quartal 2016 ¶ und Gutschriften im ¶ zweiten Quartal 2016 in ¶ Zusammenhang mit dem ¶ Zubair-Vertrag aus. ¶ ¶ Der Umsatz des zweiten Quartals von $ 787 Millionen fiel ¶ sequenziell um 2 % und war im Jahresvergleich um 12 % niedriger. Der ¶ Segmentbetriebsverlust von $ 21 Millionen (-2,6 % Marge) erhöhte sich ¶ von einem Betriebsverlust von $ 4 Millionen (-0.5 % Marge) im ¶ vergangenen Quartal um $ 17 Millionen. Der Betriebsverlust des ¶

ots NA a 100805357 (Teil 3/9)