Gazenergie

Thuner Lachenhafen wird saniert

Zürich, 30.10.2020

 

Die Stadt Thun lässt den Bootshafen am Lachenkanal flottmachen. Die Arbeiten beginnen am 2. November und dauern voraussichtlich bis im Frühling 2021.

Geplant ist der Ersatz der bestehenden Schwimmstege. Die neuen Stege werden flexibel für verschiedene Bootsbreiten ausgelegt und mit Strom- und Wasseranschlüssen ausgestattet, wie der Gemeinderat am Freitag mitteilte.

Auch die in die Jahre gekommene Einwasserungsrampe wird saniert. Bei der Kanalmatte im Strandbad entsteht ein neuer Bootssteg mit 24 Plätzen. Dort wird auch eine Servicestelle mit Fäkalienabsauganlage und Frischwasser eingerichtet.

Mit der Sanierung erhalten die Mieterinnen und Mietern neue Bootsplätze zugeteilt. Die Vermietung der Bootsplätze erfolgt wie bisher über das städtische Amt für Bildung und Sport. Es besteht eine Warteliste. Wer einen Bootsplatz ergattern will braucht mehrere Jahre Geduld.

Die Stadt hatte die Hafensanierung ursprünglich für vergangenen Winter geplant. Gegen die Sanierung gingen jedoch Einsprachen ein, die unterdessen erledigt sind.