Gazenergie

Patrick Gaspard zum Präsidenten der Open Society Foundations ernannt

Zürich, 14.12.2017

 

Der ehemalige Botschafter der USA in Südafrika wird die weltweite philanthropische Tätigkeit leiten

New York (ots/PRNewswire) - Die Open Society Foundations gaben heute die Ernennung von Patrick Gaspard zum Präsidenten mit Wirkung vom 1. Januar 2018 bekannt. Er hat die Tagesgeschäfte der Foundations bereits seit September gleitet.

Gaspard wird 2018 einen Haushalt von mehr als einer Milliarde Dollar bei den Open Society Foundations betreuen, die sich für Menschenrechte, Gerechtigkeit und den Zugang zu öffentlicher Gesundheit und Bildung in mehr als 140 Ländern einsetzen.

"Ich freue mich sehr, dass Patrick die Foundations leiten wird", sagte George Soros, Chairman und Gründer der Open Society Foundations. "Er hat mit enormer Energie und großem Engagement auf die Herausforderungen reagiert, vor denen wir stehen. Er bringt eine starke Vision davon mit, wohin wir gehen, und stützt sich dabei auf ein breites Spektrum an Erfahrungen, die sowohl mich als auch die Mitglieder des Global Board davon überzeugt haben, dass er für diese Aufgabe ideal geeignet ist."

Gaspard trat der Open Society im Januar 2017 als Vizepräsident bei und arbeitete mit dem scheidenden Präsidenten Chris Stone bei der Überwachung der Programmarbeit und der Interessenvertretung zusammen. Er übernahm die Rolle des amtierenden Präsidenten, als Stone seine Absicht ankündigte, Ende dieses Jahres zurückzutreten.

Zuvor war Gaspard von 2013 bis 2016 Botschafter der USA in Südafrika. Davor war er von 2011 bis 2013 Exekutivdirektor des Demokratischen Nationalkomitees, von 2009 bis 2011 Assistent des Präsidenten und Direktor für politische Angelegenheiten des Weißen Hauses sowie 2008 nationaler politischer Direktor von "Obama for America". Gaspard war auch Executive Vice President und politischer Direktor der Service Employees International Union.

"Dies ist eine Mission wie keine andere", sagte Gaspard. "Und es ist eine große Ehre für mich, dass mich George Soros und das Global Board in dieser Funktion bestätigt haben. In diesem Jahr habe ich mich eingehend mit den Herausforderungen auseinandergesetzt, vor denen wir stehen. Aber es hat auch mein Vertrauen in die Menschen - unsere Mitarbeiter und Zuwendungsempfänger - bekräftigt, die unermüdlich daran arbeiten, eine bessere, gerechtere und offenere Welt aufzubauen."

Die Open Society Foundations helfen dabei, lebendige und tolerante Demokratien aufzubauen, deren Regierungen rechenschaftspflichtig und offen für die Beteiligung aller Menschen sind. Die Open Society Foundations kooperieren mit lokalen Gemeinschaften in über 140 Ländern und unterstützen Gerechtigkeit, Menschenrechte, die freie Meinungsäußerung sowie den Zugang zu öffentlicher Gesundheitsversorgung und Bildung.

Originaltext: Open Society Foundations Digitale Medienmappe: www.presseportal.ch/de/nr/100050546 Medienmappe via RSS : www.presseportal.ch/de/rss/pm_100050546.rss2

Pressekontakt: Office of Communications Media@opensocietyfoundations.org 212-548-0668

(SDA-ATS-OTS Ada100810444)