Gazenergie

Chancen für neue Geschäftsmodelle

Zürich, 12.06.2019

Die Sektorkopplung bietet grosses Potenzial für Energieversorgungsunternehmen. Dies zeigt die Stadtwerkestudie des deutschen Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und Ernst & Young (EY), in der über 170 Energieversorger unterschiedlicher Grösse in Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt wurden.

In der Vernetzung liegt die Energiezukunft: Nur wenn Strom, Wärme und Verkehr verknüpft sind, können die erneuerbaren Energien optimal genutzt und der CO2-Ausstoss gesenkt werden. Dass die sogenannte Sektorkopplung auch Chancen bietet für neue Geschäftsmodelle, zeigt die deutsche Stadtwerkstudie 2019.

Die Sektorkopplung wird von der Energiewirtschaft als Chance eingestuft, wie die Autoren der Studie betonen. Die grössten Synergiepotenziale werden in der Annäherung mit der Wohnungswirtschaft, den Technologie- und dem Telekommunikationssektor gesehen. Dadurch erhöhen sich Chancen, vor allem in der dezentralen Stromerzeugung, dem Smart Metering und der Mobilität. Die bestehenden Aktivitäten sind laut Studie erst der Anfang. Die Stadtwerke und Energieversorger sehen sich künftig als Plattformbetreiber für unterschiedlichste Angebote.

Zur Studie: https://www.bdew.de/service/publikationen/stadtwerkestudie-2019/