Gazenergie

Nahezu stabile Preise

Zürich, 06.07.2017

 

Die Preise für Konsumgüter haben sich im Juni kaum verändert. Gegenüber dem Vorjahresmonat betrug die Teuerung 0,2 Prozent. Gegenüber dem Vormonat sank das Preisniveau um 0,1 Prozent.

Günstiger wurden im Juni die Flüge, Heizöl und einige Obstsorten (Steinobst), wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag mitteilte. Mehr bezahlen musste man hingegen für Pauschalreisen.

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) erreichte im Juni den Stand von 100,9 Punkten. Die Preise der Inlandgüter blieben gegenüber Mai stabil, während die Importgüter um 0,6 Prozent günstiger wurden. Gegenüber dem Vorjahresmonat wurden die Inlandgüter um 0,3 Prozent teurer, während die Preise der Importgüter unverändert blieben.