Gazenergie

Medical Marijuana, Inc. veröffentlicht die Finanzergebnisse und operativen Höhepunkte des ersten Quartals 2017

Zürich, 06.06.2017

 

Medical Marijuana, Inc. (http://www.medicalmarijuanainc.com/) (OTCPINK:MJNA), das erste börsennotierte Cannabis-Unternehmen der Vereinigten Staaten, veröffentlichte heute die Finanzergebnisse für das am 31. März 2017 endende, erste Quartal sowie einen Überblick über die jüngsten operativen Höhepunkte. Der Bruttoumsatz des Unternehmens stieg von $ 1.535.728 im Q1 2016 auf $ 3.612.739 im Q1 2017, eine Steigerung um 135 % im Quartalsvergleich. Der Gesamtbruttogewinn erhöhte sich von $ 820.446 im Q1 2016 auf $ 2.545.229 im Q1 2017, dies entspricht einer Steigerung um 210 %. Das Gesamtvermögen erhöhte sich um 130 % von $ 214.115.665 im Q1 2016 auf $ 494.182.096 im Q1 2017. Der Nettoverlust des Q1 2016 von ($ 11.096.659) ging im Q1 2017 um 79 % auf ($ 2.222.818) zurück. Das Nettogesamtergebnis stieg im Quartalsvergleich um 1188 % von ($ 9.708.598) im Q1 2016 auf $ 105.632.830 im Q1 2017.

Die Steigerung des Nettogesamtergebnisses ist weitestgehend auf nicht realisierte Erträge der Beteiligung des Unternehmens an AXIM Biotechnologies zurückzuführen. Das Portfoliounternehmen Kannaway steigerte seinen Umsatz von $ 305.670 im Q1 2016 auf $1.741.553 im Q1 2017, eine Erhöhung um 469 %.

"Wir sind erfreut, dass verschiedene Umstrukturierungsbemühungen des Managements nach den Veränderungen, die das Unternehmen im Jahr 2016 vornahm, bereits Erfolge zeigen", sagte Dr. Stuart Titus von Medical Marijuana, Inc. "Wir glauben, dass unser Umsatz und die Beschleunigung des Verkaufs in der Lage sind, ihre Dynamik aufrecht zu erhalten. Unser Investmentportfolio hat im vergangenen Jahr bei nicht realisierten Erträgen erheblich an Wert gewonnen und wir erwarten, dass die künftige Performance dem Marktdurchschnitt entsprechen wird. Wir sind mit der derzeitigen betrieblichen Situation zufrieden und glauben, dass weitere Investitionen und die Geschäftsfelder des Unternehmens in den kommenden Jahren den Wert für das Unternehmen und seine Aktionäre erfreulich steigern werden."

Titus fügte hinzu: "Des Weiteren sind wir über die zunehmende internationale Akzeptanz von Cannabis und den Fortschritt stolz, den unser Team bei der Unterrichtung der Welt über seine zahlreichen therapeutischen Anwendungen gemacht hat. Ich bin über die Möglichkeiten bei der internationalen Expansion enthusiastisch. Wir danken unserem engagierten Team und unseren Aktionären für ihre anhaltende Unterstützung."

OPERATIVE HÖHEPUNKTE DES ERSTEN QUARTALS

Die Investitionen und Tochtergesellschaften von Medical Marijuana, Inc. setzten im ersten Quartal 2017 ihre internationale Expansion und die Produktentwicklung fort.

1) HempMeds®

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft HempMeds US (https://hempmedspx.com/), die wichtigste Verbrauchermarke des Portfolios, wuchs auch im Jahr 2017 erneut und erreichte folgende Meilensteine:

- Start eines neuen Programms für Geschäftspartner (https://hempmedspx.com/become-a-hempmeds-affiliate/). - Einstellung eines neuen Vertriebsleiters. - Erweiterung des Vertriebspersonals um zehn Innendienst- und vier Außendienstverkäufer. - Einstellung eines neuen Onlinevertriebs- und Marketingdirektors.

2) HempMeds Brazil®

Die zu 93,4 % gehaltene HempMeds Brazil (https://hempmeds.com.br/), welche die erste Importgenehmigung für Cannabisprodukte des Landes erhielt, erreichte im ersten Quartal 2017 die folgenden Meilensteine:

- Partnerschaft mit einem der weltweit führenden Großhandelsunternehmen für pharmazeutische Produkte. - Beginn mit dem Import nach Brasilien von RSHO(TM) Green Label, das hochkonzentrierte Cannabinoide in ihrer sauren Form enthält. - Bekanntgabe der Genehmigung der brasilianischen Regierung für den Verkauf des Produktes im Land an Patienten, die an der Alzheimer-Krankheit, Multipler Sklerose und Autismus-Spektrum-Störung (ASD) leiden. - Veranstaltung des bisher ersten Symposiums für medizinische Cannabis, das sich mit der Bereitstellung von Informationen über den medizinischen Wert von Cannabinoiden an die medizinische Gemeinschaft und die Vorgehensweise für den legalen Import der Produkte des Unternehmens in das Land für Patienten mit zugelassenen Indikationen beschäftigte. - Einstellung eines Managers für Marketing und gesellschaftliches Engagement.

3) HempMeds Mexico®

Die hundertprozentige Tochtergesellschaft HempMeds Mexico (https://hempmeds.mx/), die für die RSHO(TM) und RSHO-X(TM) (http://w ww.marketwatch.com/story/medical-marijuana-incs-hempmedsr-mexico-set- up-to-commercialize-rsho-x-the-first-ever-cbd-product-available-in-me xico-and-other-cannabis-products-2016-04-06) Produkte von den Regierungen Mexikos und Paraguays im Jahr 2016 die allerersten Importgenehmigungen erhielt, erreichte im ersten Quartal 2017 die folgenden Meilensteine:

- Ihre Produkte wurden in die klinische Forschung von Dr. Saul Garza aufgenommen und führten bei Patienten zu einem Rückgang epileptischer Anfälle um 86 %. - Erhalt der Genehmigung der mexikanischen Gesundheitsbehörde COFEPRIS für den Import des Real Scientific Hemp Oil-X(TM) (RSHO-X(TM)) (https://hempmeds.mx/) für die Behandlung von Schmerzen in Zusammenhang mit Krebs. Dies ist bereits die dritte zugelassene Indikation des Unternehmens in Mexiko. - Start der neuen Unternehmenswebsite. - Feier des ersten Jahrestages der operativen Tätigkeit in Mexico, wo man die erste Genehmigung des Landes für den Verkauf von Cannabisprodukten erhielt.

4) Kannaway®

Die Tochtergesellschaft Kannaway (https://kannaway.com/), eine führenden Lifestylemarke bei Hanf, erzielte unlängst 11-faches Umsatzwachstum im Jahresvergleich (http://www.prnewswire.com/news-rel eases/medical-marijuana-inc-subsidiary-kannaway-announces-increased-p rofitability-11x-growth-in-13-months-300452652.html) und erreichte im ersten Quartal 2017 folgende Meilensteine:

- Erweiterung der CBD Lifestyleproduktlinie um das neue "Kannaway® Gold Premium Hemp Oil", ein vollkommen natürliches, gefiltertes CBD Hanföl. - Vorstellung der erneuerten Linie des kaubaren Energieergänzungspräparates "Kannaway Energy Chews", eines mundgerechten, hanfbasierten Energieergänzungspräparates. - Ankündigung des bisher ersten internationalen Expansionsprogramms des Unternehmens. - Ernennung von Alex Grapov zum International V.P. für die Leitung der Expansion des Unternehmens.

INVESTITIONSHÖHEPUNKTE DES ERSTEN QUARTALS

1) AXIM Biotechnologies®

AXIM Biotechnologies (http://aximbiotech.com/) (OTCQB: AXIM (https://www.otcmarkets.com/stock/AXIM/profile)) ist ein auf die Forschung und Entwicklung von Cannabinoiden ausgerichtetes Biotech-Unternehmen. Medical Marijuana, Inc. hält 22.669.100 Aktien im Wert von ca. $ 308.704.704. Der Schlusspreis der Aktie war am 31. März 2017 $ 13,44, eine Steigerung um $ 13,04 gegenüber $ 0,40 am 31. März 2016. AXIM Biotechnologies erreichte die folgenden Meilensteine:

- Erhalt von positiven pharmakokinetischen (PK) Daten seines CanChew Plus® CBD Gum. - Rekrutierung von 40 Patienten und Beginn der klinischen Phase-II-Studie für die Behandlung von Reizdarmsyndrom (IBS) mit seinem CanChew Plus® CBD Gum. - Fortsetzung der Zusammenarbeit mit der weltweiten Contract Research Organization Ora®, Inc. bei künftigen Produkten und bei der Entwicklung (basierend auf AXIM IP) sowie klinischen Studien für die Behandlung von grünem Star und trockenen Augen mithilfe von Heilmitteln, die auf Cannabinoiden aufbauen. - Abschluss einer Grundsatzvereinbarung mit einem US-Produktionsunternehmen für kontrollierte Pharmawirkstoffe (API) für die Entwicklung eines funktionalen Dronabinol-basierten Kaugummis mit kontrollierter Wirkstofffreigabe, der auf AXIM IP und Technologie aufbaut, und der bioäquivalent mit Marinol® sein wird, dem bisher einzigen, von der FDA in den USA zugelassenen, Cannabis-basierten Medikament.

2) Kannalife Sciences

Kannalife Sciences Inc (https://www.kannalife.com/) ist ein Biotechnologieunternehmen im Frühstadium, das sich mit der pharmazeutischen Entwicklung von neuen therapeutischen, auf Cannabinoiden aufbauenden Substanzen beschäftigt, und an dem Medical Marijuana, Inc. mit 16,7 % beteiligt ist. Kannalife hat eine Lizenzvereinbarung mit den United States National Institutes of Health (NIH) für zwei Indikationen abgeschlossen: (1) Hepatische Enzephalopathie (HE) und eine weitere für traumatische Kopfverletzungen, die als (2) Chronisch-traumatische Enzephalopathie (CTE) bekannt ist.

- Erzielung nennenswerter Fortschritte bei seinem klinischen Entwicklungsprogramm während des Jahres 2017 mithilfe proprietärer Technologie, und Abschluss von Exklusivvereinbarungen mit den National Institutes of Health. - Weiteres geistiges Eigentum wird verfolgt und der Schutz beantragt. - Zahlreiche Arzneimittelkandidaten für seltene Leiden werden identifiziert.

BRANCHENHÖHEPUNKTE

Legaler Cannabis ist möglicherweise die weltweit am schnellsten wachsende Branche.

- In 8 Bundesstaaten, einschließlich des District of Columbia, ist die Verwendung von Cannabis für Erwachsene zugelassen - In 29 Bundesstaaten, einschließlich des District of Columbia, ist die medizinische Verwendung von Cannabis legal - Die Verwendung von reinem CBD Cannabis ist in 16 Bundesstaaten legal

- In den Vereinigten Staaten haben 44 Bundesstaaten, der District of Columbia, Puerto Rico und Guam in irgendeiner Form bereits Cannabisgesetze verabschiedet - Gemäß Arcview Market Research erreichte der Umsatz mit Cannabis in Nordamerika 2016 insgesamt $ 6,7 Milliarden - Gemäß Arcview Market Research sollte der Umsatz mit Cannabis in Nordamerika bis 2021 $ 20,2 Milliarden erreichen - Gemäß Hemp Business Journal erreichte der Umsatz der Hanfindustrie in den USA im Jahr 2016 $ 688 Millionen

FINANZERGEBNISSE DES ERSTEN QUARTALS 2017

Bruttoumsatz: Q1 2016 - $ 1.535.728 Q1 2017 - $ 3.612.739

Bruttogewinn: Q1 2016 - $ 820.446 Q1 2017 - $ 2.545.229

Reingewinn/Verlust: Q1 2016 - ($ 11.096.659) Q1 2017 - ($ 2.222.818)

Nettogesamtergebnis: Q1 2016 - ($ 9.708.598) Q1 2017 - $ 105.632.830

Gesamtvermögen: Q1 2016 - $ 214.115.665 Q1 2017 - $ 494.182.096

Über Medical Marijuana, Inc.

Wir sind ein Unternehmen von firsts®. (http://www.medicalmarijuanainc.com/company-of-firsts/) Unsere Mission ist es, die führenden Innovatoren der Cannabis- und Hanfbranche zu sein. Das professionelle Mitarbeiterteam beschafft, bewertet und kauft Produkte und Unternehmen mit Mehrwert, denen ermöglicht wird, ihre Integrität sowie ihren Unternehmergeist zu wahren. Wir bemühen uns, innerhalb der eigenen Branche Bewusstsein zu schaffen sowie umweltfreundliche und wirtschaftlich nachhaltige Unternehmen zu entwickeln und gleichzeitig den Aktionärswert zu erhöhen. Weitere Einzelheiten zum Portfolio und zu den Investmentgesellschaften von Medical Marijuana, Inc. finden Sie unter www.medicalmarijuanainc.com.

Die Videobotschaft von Medical Marijuana, Inc. erhalten Sie mit einem Klick hier (https://www.youtube.com/watch?v=hidd8sa-eVQ).

Aktionäre erhalten bei einem Besuch des Medical Marijuana, Inc. Shop (http://medicalmarijuanainc.com/store/) ermäßigte Produkte.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN UND OFFENLEGUNGEN

Diese Pressemitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, wie sie im Paragrafen 27A des Securities Act von 1933 und im Paragrafen 21E des Securities Exchange Act von 1934 definiert sind, und sie unterliegt dem Safe-Harbor-Abkommen, das in diesen Paragrafen definiert wird. Dieses Material enthält Aussagen über erwartete künftige Ereignisse und/oder Finanzergebnisse von vorausschauender Natur, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen schließen zwangsläufig Risiken und Ungewissheiten ein.

Die Aussagen in dieser Pressemitteilung wurden nicht von der Food and Drug Administration (FDA) bewertet und sind nicht für die Diagnose, Behandlung oder Heilung einer Erkrankung bestimmt. Das Unternehmen verkauft und vertreibt keine Produkte, die gegen den United States Controlled Substances Act verstoßen. Das Unternehmen verkauft und vertreibt Produkte die auf Hanf basieren.

Originaltext: Medical Marijuana, Inc. Digitale Medienmappe: www.presseportal.ch/de/nr/100061450 Medienmappe via RSS : www.presseportal.ch/de/rss/pm_100061450.rss2

Pressekontakt:

Public Relations Kontakt: Andrew Hard Chief Executive Officer CMW Media T: 888-829- 0070 andrew.hard@cmwmedia.com www.cmwmedia.com Foto - mma.prnewswire.com/media/519430/MJNA_Product_Pipeline_6 _2_17_V8_Infographic.jpg Foto - mma.prnewswire.com/media/519429/Kannalife_Product_Pipel ine_6_2_17_V6_Infographic.jpg Foto - mma.prnewswire.com/media/519428/axim_pipeline_gfx_06_01 _17_ver1_Infographic.jpg

(SDA-ATS-OTS Ada100803311)