Gazenergie

Initiative fordert Verbot von Erdgasförderung in der Waadt

Zürich, 14.06.2017

 

Das Waadtländer Stimmvolk wird voraussichtlich über ein Verbot von Erdgas- und Erdölförderung abstimmen. Eine Volksinitiative der Grünen ist vermutlich zu Stande gekommen. Die Überprüfung der Unterschriften steht noch aus.

Die kantonale Volksinitiative "Für einen Kanton Waadt ohne Erdgas- und Erdölförderung" erreichte 15'000 Unterschriften, wie die Grünen am Mittwoch mitteilten. Bis zur Frist vom 10. Juli wären 12'000 Unterschriften nötig gewesen.

Die Initiative will ein Verbot für die Förderung von Erdgas und Erdöl in der kantonalen Verfassung verankern. In der Waadt ist seit 2011 die Förderung von Schiefergas mittels eines Moratoriums verboten.

Es handle sich aber um ein Verbot auf Verwaltungsebene, das jederzeit aufgehoben werden könne, kritisieren die Grünen. Sie wollen die Frage eines "klaren und umfassenden Verbots" den Stimmberechtigten vorlegen.