Gazenergie

Höhere Mieten lassen Preisniveau ansteigen

Zürich, 08.06.2017

 

In erster Linie gestiegene Mietpreise haben die Teuerung in der Schweiz im Mai ansteigen lassen. Innert Monatsfrist stieg der Landesindex für Konsumentenpreise um 0,2 Prozent auf 101,0 Punkte (Dezember 2015=100).

Das Preisniveau erhöhte sich damit im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,5 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag mitteilte. Teurer wurden im Mai neben den Mieten auch Pauschalreisen ins Ausland und Früchte. Weniger bezahlen mussten Konsumentinnen und Konsumenten hingegen für Heizöl und Occasion-Autos.

Im Vergleich zum Vormonat sind die Preise für Inlandgüter im Mai um 0,4 Prozent gestiegen. Importierte Güter verteuerten sich mit 0,9 Prozent überdurchschnittlich stark.

Die Jahresteuerung ist seit Januar 2017 wieder positiv, nachdem sie zuvor während längerer Zeit negativ gewesen war.