Gazenergie

EPFL arbeitet bei EU-Projekt zur sauberen Wasserstoff-Gewinnung mit

Zürich, 26.03.2021

Das EU-Projekt Prometeo hat zum Ziel, umwelt- und klimafreundlichen Wasserstoff herzustellen. Die EPFL Wallis, die Teil des Projekts ist, baut an einem Prototyp, der mittels Elektrolyse Wasserstoff aus Wasser gewinnt. Statt Wasser in seiner flüssigen Form zu verwenden, wird das neue System die Technologie der Dampf- und Festoxidelektrolyse nutzen, die Temperaturen von über 700°C erfordert. Die für den Betrieb des Prototyps benötigte Wärme und Energie wird vollständig aus Sonnenenergie gewonnen. Das auf dreieinhalb Jahre angelegte Projekt wird von der Europäischen Kommission mit 2,5 Millionen Euro gefördert. Es soll dazu beitragen, die Klimaziele der Kommission für 2030 und 2050 zu erreichen, insbesondere durch die Förderung des Einsatzes erneuerbarer Energien in Industrien, die viel Wasserstoff verbrauchen. 

Weitere Informationen: 
https://actu.epfl.ch/news/clean-hydrogen-can-reduce-the-climate-impact-of-in/