Gazenergie

Die Beschlüsse des Urner Landrats in Kürze

Zürich, 11.11.2020

 

Der Urner Landrat hat in seiner Sitzung vom Mittwoch:

- SVP-Landrat Michael von Mentlen (Altdorf) das Gelübde abgenommen für den Rest der Amtsdauer bis 31. Mai 2024. Er ersetzt den ehemaligen Landratspräsidenten Pascal Blöchlinger, der wegen Wohnortswechsel aus dem Rat ausschied.

- Stefan Indergand einstimmig zum Leiter Finanzkontrolle gewählt. Der 34-jährige Urner übernimmt das Amt nach der Kündigung des aktuellen Stelleninhabers per Ende Februar 2021.

- einstimmig einen Fonds für die Prämienverbilligung der Krankenkassen geschaffen.

- einen Verpflichtungskredit von 2,1 Millionen Franken für den Ausbau der Wäscherei der Stiftung Behindertenbetriebe Uri (SBU) einstimmig bewilligt.

- einstimmig einen Beitrag von 386'927 Franken gesprochen für die Sanierung und den Ausbau des denkmalgeschützten ehemaligen Hotels Meyerhof in Hospental. Im Gebäude aus dem Jahr 1861 werden für insgesamt 10,3 Millionen Franken Ferienwohnungen und Gewerberäume gebaut.

- fünf Nachtragskredite über total 2,5 Millionen Franken sowie einen Vorschusskredit für die Bewältigung der Coronavirus-Krise in den Monaten Juli und August 2020 über 222'000 Franken genehmigt.

- verschiedene Rechenschafts-, Geschäfts- und Tätigkeitsberichte zur Kenntnis genommen.

- eine parlamentarische Empfehlung von Ruedi Cathry (FDP) zum Energieförderprogramm 2020 teilweise überwiesen.

- eine parlamentarische Empfehlung von Adriano Prandi (SP/Grüne) zu humanitärer Hilfe für Flüchtlinge in Moria nicht überwiesen.

- Antworten von der Regierung auf Fragen rund um das Coronavirus erhalten.