Gazenergie

Amazon-Tochter AWS eröffnet Rechenzentrum in der Schweiz

Zürich, 02.11.2020

 

Das zum Internetgiganten Amazon gehörende Amazon Web Services (AWS) plant die Eröffnung eines Rechenzentrums in der Schweiz. Die neue Infrastrukturregion mit drei "Verfügbarkeitszonen" soll in der zweiten Jahreshälfte 2022 in Betrieb genommen werden.

Mit der AWS-Europe-Region "Zurich" seien mehr Nutzer in der Lage, ihre Anwendungen in Rechenzentren in der Schweiz zu betreiben, heisst es in einer Mitteilung der Amazon-Tochter vom Montag.

AWS-Regionen bestehen aus sogenannten Verfügbarkeitszonen, also technische Infrastrukturen, die physisch und geografisch voneinander getrennt sind. Jede Verfügbarkeitszone verfüge über eine unabhängige Stromversorgung, Kühlung, eigene physische Sicherheit und sei über ein redundantes Netzwerk mit niedriger Latenz verbunden, heisst es weiter.